Patientenverfügung - Bestimmen Sie über medizinische Maßnahmen

Durch einen Unfall, eine Krankheit oder aus altersbedingten Gründen kommen Sie vielleicht einmal in die Lage, wichtige Entscheidungen über ärztliche Eingriffe und Maßnahmen nicht mehr selbst treffen oder äußern zu können. Daher ist es wichtig, dass Sie sich mit dem Thema Patientenverfügung auseinandersetzen, solange Sie noch gesund sind. Nur in einem solchen Fall können Sie Ihre Entscheidungen rechtzeitig überdenken und Ihre Wünsche können im Ernstfall berücksichtigt werden. Dies ist nur dann möglich, wenn Sie zuvor in einer Patientenverfügung Ihre diesbezüglichen Vorstellungen festgelegt haben. Darin beschreiben Sie u. a., welche medizinischen Maßnahmen Sie bei welchen konkreten Krankheitsbildern in Anspruch nehmen wollen und welche nicht. Dies betrifft auch die Frage etwaiger lebensverlängernder Maßnahmen.

In der Broschüre des Bundesministeriums für Justiz und Verbraucherschutz finden Sie entsprechende Textbausteine, mit denen Sie Ihre individuellen Vorstellungen formulieren können.